Allee Züscherstraße

VERWALTUNGSWIRT/IN

SCHULE UND DANN?? 


.. Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in?


Türen

Die Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in absolvierst Du als sog. Anwärter/in im Vorbereitungsdienst für das 2. Einstiegsamt der Beamtenlaufbahn. Die Ausbildung findet in Deinem Ausbildungsbetrieb und der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz (ZVS) in Mayen statt.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:


VORAUSSETZUNG

  • qualifizierter Sekundarabschluss I

DAUER

  • zwei Jahre
  • 13 Monate praktische Ausbildung in der Verwaltung  
    (davon 2 Monate Gastausbildung)
  • 11 Monate theoretische Ausbildung an der ZVS Rheinland-Pfalz in Mayen

BEGINN

  • jährlich am 1. Juli
  • Ernennung zum/zur Verbandsgemeindesekretäranwärter/in und Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf

ERHOLUNGSURLAUB

  • 30 Tage im Jahr

ARBEITSZEIT

  • durchschnittlich 40 Stunden in der Woche
  • Gleitzeit

THEORETISCHE AUSBILDUNG

11 Monate in drei Abschnitten an der ZVS Rheinland-Pfalz in Mayen

  • Einführungslehrgang – 3 Monate
  • Hauptlehrgang – 4 Monate
  • Abschlusslehrgang mit schriftlicher Prüfung – 4 Monate

Lehrfächer

  • Einführung in die Ausbildung
  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Recht des öffentlichen Dienstes
  • Recht der sozialen Sicherung
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Baurecht
  • Privatrecht
  • Verwaltungsbetriebswirtschaft
  • Methodik der Rechtsanwendung
  • Interaktion und Kommunikation

Weitere Informationen unter www.zvs-rlp.de


PRAKTISCHE AUSBILDUNG

13 Monate bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hermeskeil

  • Praxiseinführung – 1 Monat
  • Einführungspraktikum – 4 Monate
  • Hauptpraktikum mit Gastausbildung – 6 Monate
  • Abschlusspraktikum mit mündlicher Prüfung – 2 Monate

Einsatzbereiche

  • Fachbereich 1 – Zentrale Dienste
  • Fachbereich 2 – Bürgerdienste
  • Fachbereich 3 – Bauen, Umwelt und VG-Werke
  • Fachbereich 4 – Finanzen und VG-Kasse

SOZIALE ABSICHERUNG

  • keine Sozialversicherungspflicht
  • zu den Kosten im Krankheitsfall wird vom  Arbeitgeber eine Beihilfe gewährt
  • zur Abdeckung der restlichen Kosten kann eine private Krankenversicherung abgeschlossen werden

BESOLDUNG 

  • monatliche Anwärterbezüge in Höhe von 1.307,26 €

Hast Du Interesse an einem Praktikum oder benötigst Du weitere Informationen? 
Melde dich gerne bei einem unserer Ansprechpartner!



Keine Mitarbeiter gefunden.

Bereit für die Behörde von morgen!

Die perfekte Basis für ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Berufsleben, vielfältige Themengebiete und gute Aufstiegschancen. Interesse geweckt?